Hoffnung für Anleger offener Immobilienfonds – BGH verurteilt Commerzbank AG

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Der für das Bankrecht zuständige XI. Zivilsenat des Bundesgerichtshofes (BGH) hat sich im April 2014 in zwei Verfahren mit der Haftung einer Bank wegen fehlerhafter Anlageberatung befasst. Konkret ging es um den Erwerb von Anteilen an dem offenen Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value 2008 (Az. XI ZR 477/12 und XI ZR 130/13). mehr lesen…

DEGI International: Auszahlung Oktober 2013 erfolgt – Fachanwalt informiert

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Auch nachdem die Anleger des Offenen Immobilienfonds DEGI International am 30. Oktober 2013 eine Auszahlung i.H.v. 6,00 Euro je Anteil erhalten haben, können diese weiterhin Schadensersatzansprüche in Bezug auf eine mögliche Falschberatung geltend machen. Insgesamt hat der Fonds 215,8 Millionen Euro ausgezahlt. Dies entspricht 20% des Nettofondsvermögens. mehr lesen…

DEGI Europa und Morgan Stanley P2 Value: Abwicklung kann über Jahre gehen – Fachanwalt informiert

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Am 30. September ist die dreijährige Auflösungsfrist für die beiden Offenen Immobilienfonds DEGI Europa und Morgan Stanley P2 Value zu Ende gegangen. Nun haben die Depotbanken das Ruder in die Hand genommen und übernehmen die weitere Abwicklung der beiden Fonds. Für den Immobilienfonds DEGI Europa ist die Commerz­bank, für den P2 Value die Caceis Bank Deutschland, zuständig. Bei beiden Fonds befinden sich noch Immobilien im Portfolio, die nach und nach Veräußert werden. Wie viel Zeit die restliche Abwicklungsphase und damit der Verkauf der Immobilien in Anspruch nehmen wird, bleibt abzuwarten. Die Abwicklung könnte sich jedoch noch über Jahre ziehen. mehr lesen…

AXA Immoselect News: Anteilspreis um 53 Cent je Anteil gesunken

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Der sich aktuell in der Abwicklungsphase befindliche Offene Immobilienfonds AXA Immoselect macht Tempo beim Verkauf der im Portfolio befindlichen Immobilien und nimmt erneut Abschläge in Kauf. mehr lesen…

SEB Immoinvest: Unzufrieden mit Entwicklung des Fonds? Fachanwalt informiert

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Anleger des Offenen Immobilienfonds SEB Immoinvest haben am 1. Juli 2013 die dritte Auszahlung i.H.v. 3,16 Euro je Anteil erhalten. Ob der jeweilige Anleger mit den Auszahlungen im Ganzen zufrieden ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Für diejenigen, die es nicht sind, besteht die Möglichkeit Schadenersatzansprüche gelten zu machen. mehr lesen…

DEGI Europa: Übersicht der Auszahlungen 2013 – Schadensersatz möglich

Abgelegt unter: Anlegerschutz,Juristische Texte — salzmann

Auch nachdem die Anleger des Offenen Immobilienfonds DEGI Europa die fünfte Auszahlung i.H.v. 0,60 Euro je Anteil im Januar erhalten haben, können diese weiterhin Schadensersatzansprüche in Bezug auf eine mögliche Falschberatung geltend machen. mehr lesen…

AXA Immoselect: Immobilienverkäufe unter Wert

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Seit knapp zwei Jahren wird der offene Immobilienfonds AXA Immoselect abgewickelt. Nun drückt er beim Verkauf seiner Immobilien offenbar aufs Gas. Der Haken dabei: Die Gebäude gehen deutlich unter ihrem Verkehrswert weg. „Leidtragende sind die Anleger, deren Ausschüttungen in den Keller gehen“, sagt Joachim Cäsar-Preller, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht aus Wiesbaden. mehr lesen…

AXA Immoselect: Erneuter Immobilienverkauf unter Wertgutachten

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Der sich aktuell in der Abwicklungsphase befindliche Offene Immobilienfonds AXA Immoselect macht Tempo beim Verkauf der im Portfolio befindlichen Immobilien und nimmt deutliche Abschläge bei der Veräußerung in Kauf. mehr lesen…

SEB Immoinvest: Unzufriedene Anleger können immer noch Anspruch auf Schadensersatz geltend machen

Abgelegt unter: Anlegerschutz,Juristische Texte — salzmann

Eine Vielzahl der Anleger des Offenen Immobilienfonds ist mit den bisher ausgeschütteten Zahlungen unzufrieden. Die letzte Ausschüttung erhielten sie am 1. Juli 2013 in Höhe von 3,16 Euro je Anteil. In dieser Ausschüttungsphase ein Volumen von 368 Millionen Euro an die Anleger verteilt worden. Insgesamt erhielten die Anleger des Immobilienfonds SEB Immoinvest folgende Ausschüttungen: mehr lesen…

DEGI Europa: Auszahlung verschoben – Schadensersatz möglich

Abgelegt unter: Anlegerschutz,Juristische Texte — salzmann

Das Management des Offenen Immobilienfonds DEGI Europa hat im Juli bekannt gegeben, dass die für Juli geplante Ausschüttung auf September 2013 verschoben wird. Ursächlich hierfür sei die sich verzögernde Kaufpreiszahlungen der im Verkauf befindlichen Immobilien. Neben der langwierigen Abwicklungsphase gibt es aber auch Alternativen. So können Anleger weiterhin Schadensersatzansprüche in Bezug auf eine mögliche Falschberatung geltend machen. mehr lesen…

Powered by WordPress - Brennholz - Verbraucherschutz