Emittentenrisiko bei Lehman-Zertifikaten: OLG Köln verurteilt Commerzbank zur Zahlung von Schadensersatz

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Auch wenn der Prozess mehr als vier Jahre dauerte, durfte sich am Ende die Mandantin von mzs Rechtsanwälte freuen. Sie erhält von der Commerzbank rund 13.000 Euro Schadensersatz wegen fehlerhafter Anlageberatung zu Lehman Brothers Global Champion Zertifikaten. Das entschied das Oberlandesgericht Köln mit Urteil vom 11.12.2013. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, eine Revision ist jedoch nicht zulässig. mehr lesen…

CFB-Fonds 162 – Hahn Rechtsanwälte führt erste Pilotklage gegen Commerzbank AG

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Die Kanzlei Hahn Rechtsanwälte hat am 30. August 2013 eine erste Klage gegen die Commerzbank AG wegen einer Beteiligung am CFB-Fonds 162 eingereicht. Ein Anleger hatte sich im Anschluss an die Beratung der Dresdner Bank AG, der heutigen Commerzbank AG, mit 15.000 US-Dollar zuzüglich fünf Prozent Agio – umgerechnet rund 10.300 Euro – an der NASTO Schiffsbetriebsgesellschaft mbH & Co. MS „Gabriel Schulte“ KG beteiligt. mehr lesen…

CFB Fonds 167 Containerriesen der Zukunft 1: Schadensersatzforderungen gegen Commerzbank

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Die Kanzlei Jens Graf Rechtsanwälte, Düsseldorf, hat die Vertretung von Anlegern des Schiffsfonds CFB Fonds 167 Containerriesen der Zukunft 1 übernommen und bereitet Klagen gegen die Commerzbank vor, die den Beitritt zu diesem Fonds empfohlen hat. mehr lesen…

European Real Estate GmbH & Co. Nr. 1 KG: Schadensersatzforderung gegen die Commerzbank AG

Abgelegt unter: Anlegerschutz,Juristische Texte — salzmann

Die Kanzlei Jens Graf Rechtsanwälte, Düsseldorf, hat die Vertretung eines Anlegers des Immobilienfonds European Real Estate GmbH & Co. Nr. 1 KG übernommen, der sich angesichts des unbefriedigenden Verlaufs der Anlage geschädigt sieht. Es wurde Klage auf Schadensersatz gegen die Commerzbank eingereicht. Die gegen das Kreditinstitut zu erhebenden Vorwürfe beruhen auf immer wieder zu beobachtenden Abläufen bei der Beratung im Vorfeld der Investition in Fonds. mehr lesen…

Klageerfolg gegen die Commerzbank

Abgelegt unter: Anlegerschutz,Juristische Texte — salzmann

„Die Rechtsprechung wird immer verlässlicher, wenn es sich um offensichtliche Falschberatung dreht!“ – Dr. Thomas Meschede, Fachanwalt für Bank und Kapitalmarktrecht und Partner der Düsseldorfer Kanzlei mzs Rechtsanwälte, sieht auch seinen aktuellen Klage-Erfolg gegen die Commerzbank in einer Reihe mit zahlreichen weiteren Entscheidungen, die in den letzten Monaten zu Gunsten falsch beratener Kapitalanleger gegen ihre verantwortlichen Berater von Land und Oberlandesgerichten getroffen wurden. mehr lesen…

DFH Beteiligungsangebot 64 – Central Park Frankfurt am Main

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Die Kanzlei Jens Graf Rechtsanwälte, Düsseldorf, hat die Vertretung von Anlegern des DFH Immobilienfonds Beteiligungsangebot 64 – Central Park Frankfurt am Main übernommen und Schadensersatzansprüche gegen die Commerzbank AG geltend gemacht, die zu dieser Investition geraten hatte. mehr lesen…

Commerzbank Falschberatung? Fachanwalt macht Schadensersatzansprüche geltend

Abgelegt unter: Anlegerschutz — salzmann

Kunden der Commerzbank, die sich von dem Institut bei Kapitalanlagen schlecht oder falsch beraten fühlen, können Hoffnung schöpfen. Bei Falschberatung besteht die Aussicht auf Schadensersatz. Die Kanzlei Dr. Stoll & Kollegen kennt die Sorgen der Anleger genau und vertritt bereits zahlreiche Mandanten gegen die Commerzbank. Der zentrale Vorwurf: falsche Anlageberatung. mehr lesen…

Powered by WordPress - Brennholz - Verbraucherschutz